Ziele, Perspektiven, Produkte



nbs-Aufnahmeantrag (PDF)


„Nachhaltige Bildung und Schulentwicklung (nbs) e. V.“ wurde am 02.07.2003 als Förderverein gegründet.

Die Ziele von nbs sind die Förderung von Initiativen:

  • Zu nachhaltigem Lernen und Lehren.
  • Zu effektivem und effizientem Schulmanagement.
  • Zur Entwicklung von Leitbildern, Schulprofilen, Schulprogrammen und Schul-Curricula.
  • Zur Umsetzung von Qualitätsentwicklung.
  • Zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Schule, Elternhaus und Schulverwaltung.
  • Zur Kooperationen mit außerschulischen Partnern.
  • Zum Aufbau von Qualitätsnetzwerken.


Namhafte Experten aus dem Bereich der Schulentwicklung betonen regelmäßig, dass viele Bildungsinnovationen in Deutschland aus der Praxis kommen und zwar fast immer direkt aus den Schulen.

Um einerseits die bereits vorhandenen guten Schulentwicklungsansätze mit ihren Kooperationspartnern Partnern aus Bildung, Verwaltung und Wirtschaft bekannt zu machen und andererseits Ideen entwickeln und sammeln zu können, werden als nbs-Schwerpunkt Kongresse mit Partnern organisiert. Die Kongresse beziehen alle Schularten ein und können dadurch auf bildungspolitisch besonders aktuelle Themenfelder eingehen:

  • „Erfolgreiche Schule mit starken Partnern'' 19.02.05 - Stuttgart
  • ,,Werte - Wertschätzung - Interkulturelle Kompetenz''06.05.06 - Ulm
  • 2x Schwäbisch Hall 2009 („Bildung gelingt“) und 2011 („Gesunde Schule“)

 

In Kooperation mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg:

 

  • „Individualisiertes Lernen“ - Schule im Wandel 11.07.2015 - Kornwestheim
  • „Gemeinsam Ganztag gestalten" (12.11.2015 - Heilbronn)
  • „Kongress zur Bildungsplanreform 2016“ (06.04.2016 - Fellbach)

 

nbs unterstützt Schulentwicklungsprojekte an allen Schularten durch folgende Angebote:

  • Kompetenzcheckup
  • Statusanalyse
  • Schulprofilanalyse
  • Strategieempfehlungen

 

Die Expertise hierfür befindet sich im Netzwerk der nbs-Partner oder bei nbs-Mitgliedern.